Eifel Literatur Festival – Elke Heidenreich

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 27/04/2018

Veranstaltungsort
Bitburger Stadthalle

Kategorien Keine Kategorien


Große Humoristen zu Gast beim Eifel-Literatur-Festival

Zu den Sternstunden, die das Eifel-Literatur-Festival in 2018 bietet, zählen die Lesungen dreier Persönlichkeiten, die sich besonders durch ihrem Humor einen Namen gemacht haben: Elke Heidenreich, Axel Hacke und Jan Weiler. Alle drei verbindet, dass sie einen genauen Blick aufs allzu Menschliche werfen und es mit pointierter Feder in höchst unterhaltsame Erzählungen kleiden.

Elke Heidenreich ist mit ihrem Auftritt am Freitag, 27. April, in der Bitburger Stadthalle die erste der drei Gäste, die beim Eifel-Literatur-Festivals vorrangig Humor und Unterhaltung vertreten. Die dann 75jährige ist seit langem eine Instanz im deutschen Literaturbetrieb. Seit 1970 arbeitet sie als freie Autorin, Literaturkritikerin und -vermittlerin. Ihren Durchbruch feierte sie mit lustigen Geschichten um die Metzgersgattin Else Stratmann aus Wanne-Eickel, in denen sie, wie auch in ihrem literarischen Debüt „Kolonien der Liebe“ (1992) Erfahrungen aus einer kleinbürgerlichen Welt kolportierte. Die Liebeserzählungen wurden zum Bestseller, ebenso die folgende, mehrfach ausgezeichnete Katzengeschichte „Nero Corleone“ (1995), mit der Heidenreich sowohl ihr Faible für Geschichten um Tiere und Menschen als auch für kindertaugliche Literatur begründete. Beim Schreiben alleine blieb es für die auch in Moderation von Fernseh- und Hörfunksendungen Erfahrene nicht. Auf dem Sendeplatz des Literarischen Quartetts im ZDF trat sie mit ihrem eigenen Format „Lesen!“ prominent als Literaturkritikerin in Erscheinung und vermittelte einem großen Publikum die Freude an Büchern. Doch damit nicht genug, das Multitalent entdeckte das Schreiben von Opernlibretti als weiteres Betätigungsfeld. Beim Eifel-Literatur-Festival werden die Leserinnen und Leser Elke Heidenreich jedoch wieder als begnadete Beobachterin und Erzählerin erleben. Sie wird ihr jüngstes Buch „Alles kein Zufall“ mitbringen, in dem sie komische Alltags-Szenen schildert, die uns allen den Spiegel vorhalten.

Tickets:

!! AUSVERKAUFT !!

Tickethotline: 0651/ 97 90 777
Mo – Sa, 9 – 18 Uhr,

über Ticket-Regional, Konstantinstr. 10, 54290 Trier,
oder Luxemburg Tel.: 20 30 10 11

www.eifel-literatur-festival.de
www.ticket-regional.de
www.ticket.volksfreund.de

 

Bild- / Textquelle: www.eifel-literatur-festival.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.