Eifel Literatur Festival – Gregor Gysi „Ein Leben ist zu wenig“ 22.06.2018

Gregor Gysi – „Ein Leben ist zu wenig“.
Seine Autobiographie – so offen und persönlich wie noch nie.
Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem der wichtigsten Protagonisten. Hier erzählt von seinen zahlreichen Leben: als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise erlebbar macht.

Gregor Gysi:
Geboren 1948. Rechtsanwalt und
Politiker. Sohn des DDR-Kulturministers
Klaus Gysi und Neffe der Literaturnobelpreisträgerin
Doris Lessing. 1967 Eintritt in die SED. Vertrat
als Rechtsanwalt u.a. Robert Havemann,
Rudolf Bahro und andere Regimekritiker.
1989-1993 Vorsitzender der PDS. 1990-2002
und 2005-2016 MdB und Fraktionsvorsitzender
der PDS und der Partei Die Linke. Seit Dezember
2016 ist er Präsident der Europäischen Linken.
Zahlreiche Publikationen.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets:

VVK 18,- Euro
AK 21,- Euro
(inkl. MWSt. und VVK-Gebühr)

!! AUSVERKAUFT !!

Tickethotline: 0651/ 97 90 777
Mo – Sa, 9 – 18 Uhr,

über Ticket-Regional, Konstantinstr. 10, 54290 Trier,
oder Luxemburg Tel.: 20 30 10 11

www.eifel-literatur-festival.de
www.ticket-regional.de
www.ticket.volksfreund.de

 

Bild- / Textquelle: www.eifel-literatur-festival.de
Bild © Joachim Gern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.